Häufige Fragen zu www.contakt-spuren.ch


Arbeitstechniken
Werden Kenntnisse bestimmter Arbeitstechniken vorausgesetzt? Können die Schülerinnen und Schüler in der Arbeit mit conTAKT-spuren.ch neue Arbeitstechniken erlernen?

Das entdeckende Lernen wird durch systematische Fragestellungen ermöglicht. In den für den Einstieg besonders geeigneten Themenbereichen arbeiten die Schülerinnen und Schüler mit vorgegebenen und durch die Lehrperson veränderbaren Fragestellungen. In andern Bereichen, die sich als Anschluss eignen, werden die Schülerinnen und Schüler dazu angeleitet, selbst einen Fragenkatalog für ein Interview zusammenzustellen, Auswertung und Präsentation der Ergebnisse zu planen, den Arbeitsprozess kritisch zu reflektieren usw.


Altersstufe
Für welche Altersstufe sind die Materialien konzipiert? Kann ich die Materialien von conTAKT-spuren.ch schon im Kindergarten einsetzen?

Die Arbeitsblätter und Lernmaterialien sind für Schülerinnen und Schüler der Primarstufe (inkl. Kindergarten) und der Sekundarstufe I konzipiert. Es wird ein entsprechendes Verständnis für Raum und Zeit vorausgesetzt. Einzelne zentrale Fragen oder Beobachtungsaufgaben können – in mündlicher, sprachlich der Altersstufe angepasster Form – durchaus bereits im Kindergarten oder auf der Unterstufe gestellt werden. Zum Beispiel: «Hast du eine Tante oder einen Onkel in einem anderen Land? Besuchst du sie/ihn manchmal? Weisst du, wie sie/er dort lebt?»


Arbeitsblätter
Kann ich die Arbeitsblätter abändern und den Voraussetzungen meiner Klasse anpassen?

Alle Arbeitsblätter sind Word-Dokumente und können abgeändert werden.


Computer
Ist Computerzugang mit Internetanschluss Voraussetzung, um im Klassenverband mit diesem Tool arbeiten zu können?

Alle Arbeitsblätter können (von der Lehrperson) bearbeitet, ausgedruckt und kopiert werden. Hintergrundinformationen können als PDF ausgedruckt werden. Um mit dem Zeitstrahl arbeiten zu können, ist ein Internetanschluss Voraussetzung.


Deutsch als Zweitsprache, DaZ
Sind die Materialien auch für Schülerinnen und Schüler geeignet, die Deutsch als Zweitsprache erlernen?

Das Thema Migration ist mit Sicherheit aktuell für Kinder, die Deutsch als Zweitsprache erlernen. Die Arbeitsblätter sind jedoch nicht speziell für den DaZ-Unterricht geschrieben. Die Sprache müsste vereinfacht respektive durch Vorentlastung den Deutschkenntnissen der Kinder angepasst werden.


Eltern
Ich nehme die Schülerinnen und Schüler mit auf eine Reise in die Vergangenheit und leite sie an, nach ihren eigenen Wurzeln zu suchen – müsste ich nicht erst die Eltern informieren?

Sie leiten die Schülerinnen und Schüler dazu an, mit biografischem Ansatz vorzugehen. Eine vorgängige rechtzeitige und klare Information der Eltern vor Beginn der Arbeit und ein offenes Ohr für Elternfragen, Fragen und Zweifel während der Projektdauer sind unabdingbar. Insbesondere sollte die Eltern informiert werden über: das Ziel der Arbeit, welche Rolle sie als Eltern dabei haben, was mit den gesammelten Informationen passiert, in welchem Rahmen sie präsentiert werden. Im Bereich «Meine Eltern und Grosseltern – Ahnentafel» finden Sie die Vorlage für einen Elternbrief.


Familie
Könnten schulische Aufgabenstellungen zum Thema Familie und Familiengeschichte nicht als Zumutung empfunden werden?

Die Auseinandersetzung mit der eigenen Familie ist emotional befrachtet. Je nachdem, welche Emotionen und wie viele im Spiele sind, können schulische Aufgabenstellungen als Zumutung empfunden werden. Die Schülerinnen und Schüler sollen in jedem Fall ihre Bedenken vorbringen und allenfalls ihre Aufgabe mit umformulieren können.


Film
Wann zeige ich den Film auf der Startseite am besten?

Der Film «Zeitreise Migration» eignet sich sehr gut als Einstieg ins Thema mit der ganzen Klasse. Er ist witzig, spricht Kinder direkt an und vermittelt sachlich korrekte Inhalte. Der Film kann auch später individuell und beliebig oft angeschaut werden, da er sich für alle zugänglich auf der Startseite von conTAKT-spuren.ch befindet.


Lehrplan 21
Entspricht conTAKT-spuren den Vorgaben des Lehrplans 21?

Im Lehrplan 21 wird für den 3. Zyklus das Thema Migration an verschiedenen Stellen im Bereich „Räume, Zeiten, Gesellschaften“ (RZG) explizit genannt. Mit conTAKT-spuren können die meisten der dort genannten Kompetenzen erarbeitet werden. So sollen die Kinder und Jugendlichen zum Beispiel die „Gründe für Migration erklären“ (RZG 2b) oder „diskutieren, welche Auswirkungen Migration auf die betroffenen Personen und die Aufnahmegesellschaft hat“ (RZG 2c). Sie sollen „zu ausgewählten Veränderungen in der Schweiz der letzten 200 Jahre selbstständig Materialien finden und damit die Veränderungen veranschaulichen (z.B. (…) Migration, Religion, RZG 5.1). Auch im Fachbereich „Ethik, Religionen, Gemeinschaft“ (ERG) finden sich Themen, die ideal mit conTAKT-spuren aufgearbeitet werden können, etwa wenn es darum geht, Festtraditionen zu charakterisieren und kulturell einzuordnen (ERG 4.3).

Für den 1. und 2. Zyklus orientier sich conTAKT-spuren.ch u.a. im Fachbereich „Natur, Mensch, Gesellschaft“. Das Verstehen des Migrationsprozesses erfordert Kompetenzen in folgenden Bereichen: Zeitverstehen (9.1.-9.4), Ortverstehen (7.3, 7.4), Empathie (11.1) und soziale und sprachliche Umwelt (7.1., 7.2., 8.2.,12).


Lernorte
Sind auch Lernorte ausserhalb des Klassenzimmers vorgesehen?

Die Schülerinnen und Schüler sind als Forschende in ihrem familiären Umfeld tätig. Das bedeutet, dass ein Teil der Arbeit nicht im Klassenzimmer, sondern im familiären Umfeld oder in der Wohnumgebung geleistet wird. Eine rechtzeitige und gute Information der Eltern ist aus diesem Grunde sehr wichtig.
Im Klassenzimmer werden in verschiedenen Sozialformen zum Beispiel Informationen ausgetauscht, Ergebnisse verglichen, Visualisierungen vorbereitet.


Hintergrundwissen
Kann ich sicher sein, dass die Hintergrundinformationen in «Wissen» sowie die Einführungstexte für Lehrpersonen in «Unterricht» gut recherchiert sind und dem neuesten Forschungsstand entsprechen?

Die digitalen Lernmaterialien entstanden in Zusammenarbeit mit der pädagogischen Hochschule Graubünden, der Universität Neuenburg und der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz.


HSK
Eignen sich die Materialien auf conTAKT.spuren.ch auch für den herkunftssprachlichen Unterricht HSK?

Das Thema Migration ist im HSK zentral, inhaltlich eignen sich die Materialien sehr gut. Allerdings sind alle Materialien auf Deutsch geschrieben, HSK-Lehrpersonen müssten sie entsprechend übersetzen.


Klassenzusammensetzung
In meiner Klasse haben etwa 80 Prozent der Schülerinnen und Schüler einen Migrationshintergrund. Sind die Arbeitsmaterialien nur für diese 80 Prozent meiner Klasse? Können auch Schülerinnen und Schüler ohne offensichtlichen Migrationshintergrund mit den Materialien arbeiten?

Die Materialien sind grundsätzlich für alle Schülerinnen und Schüler konzipiert, manche bedürfen jedoch einer inhaltlichen und sprachlichen Ausweitung. In jeder Familie finden sich Personen, welche vom Land in die Stadt gezogen sind, von einem Teil der Schweiz in einen andern usw. Ein sehr langer Migrationsweg oder der Weg über die Kantonsgrenze sind zwei von vielen möglichen Äusserungsformen.


Medieneinsatz
Ich setze in meinem Unterricht gern Medien ein. Finde ich auf conTAKT-spuren.ch Materialien und entsprechende Hinweise?

conTAKT-spuren.ch schlägt eine grosse Bandbreite an Medien vor und bietet den direkten Zugang zu Medien an, vom Film über Musik bis zu Arbeitsblättern und Hinweisen auf Bücher.


Präsentationen, Produkte
Finde ich auf conTAKT-spuren.ch auch Ideen, wie die Arbeit mit conTAKT-spuren.ch präsentiert werde könnte, welche Produkte aus der Arbeit entstehen könnten?

Sie finden an verschiedenen Stellen Hinweise auf Möglichkeiten der Präsentation von Ergebnissen, zum Beispiel Schreiben eines Berichts mit Fotos oder Zeichnungen oder Drehen eines kurzen Films als Dokumentation eines Interviews, Darstellen von Migrationswegen auf der Weltkarte, Präsentation der Ahnentafeln in der Klasse, Familienmitglieder zur Ausstellung einladen usw.


Projektwoche
Eignen sich die Materialien auch für eine Projektwoche?

Unter conTAKT-spuren.ch finden Sie eine Fülle von Materialien und Möglichkeiten, wie ganz unterschiedliche Aspekte von Migration und Migrationsgeschichte auf sinnvolle und motivierende Weise beleuchtet und vertieft werden können. Die Materialien eignen sich ausgesprochen gut für eine Projektwoche, sowohl im Klassenrahmen als auch klassenübergreifend oder für ein ganzes Schulhaus.


Sozialformen
Welche Sozialformen sind vorgesehen? Eignen sich die Aufgabenstellungen auch für Gruppenarbeiten?

Grundsätzlich sind verschiedene Sozialformen vorgesehen. Die Arbeitsaufträge eignen sich, je nach Inhalt und Zielsetzung, eher für eine Einzelarbeit (z.B. Befragung der Eltern, Erstellen der Ahnentafel), für eine Gruppenarbeit (z.B. Erstellen eines Interviewfragebogens, ein Interview führen mit einer neu zugezogenen Person, einen kurzen Bericht schreiben über die Person und über den Verlauf des Interviews) oder für die Arbeit mit der ganzen Klasse.


Vorschläge für den Unterricht
Wie und in welchem Masse ist vorgesehen, dass die Lehrperson die Unterrichtsvorschläge abändern kann?

Die Vorschläge sind dazu da, von Ihnen als Fachperson für Ihre Klasse auf Mass zugeschnitten zu werden. Als Lehrperson wissen Sie am allerbesten, ob die Schülerinnen und Schüler Ihrer Klasse einen Arbeitsauftrag arbeitstechnisch erfüllen können und ob die inhaltlichen Zielsetzungen zu den Bedürfnissen und Gegebenheiten in Ihrer Klasse passen.


Zeitaufwand Unterricht
Wie viele Lektionen muss ich in meinem Unterricht einplanen, wenn ich mit conTAKT-spuren.ch arbeiten möchte?

Sie können mit zwei Lektionen beginnen, Sie können gleich eine ganze Projektwoche planen. Sie als Lehrperson entscheiden, welches Ziel Sie mit Ihrer Klasse anstreben und in welchem Vertiefungsgrad oder auf welcher Präsentationsstufe.


Zeitaufwand für die Vorbereitung
Mit welchem Zeitaufwand muss ich als Lehrperson für die Vorbereitung rechnen?

Sie finden Hintergrundwissen zur Geschichte der Migration in der Schweiz, einen attraktiven und informativen Einstiegsfilm, Hinweise auf weiterführende Materialien, Vorschläge für den Unterricht und veränderbare Arbeitsblätter für die Schülerinnen und Schüler. Alles vereint auf conTAKT-spuren.ch.


Zeitstrahl
Wie ist der Zeitstrahl konzipiert? Welche Einsatzmöglichkeiten bieten sich an?

Auf dem Zeitstrahl sind historische Ereignisse zu den Schwerpunkten Migration, Politik und Wirtschaft im zeitlichen Zusammenhang dargestellt. Schülerinnen und Schüler können sich mit Hilfe des Zeitstrahls orientieren oder neu erworbenes Wissen über Migrationsgeschichte auf sinnliche und einprägsame Weise vertiefen.