Einwandern

Keiner war schon immer hier! Diese Unterrichtseinheiten befassen sich mit der Migrationsgeschichte in den Familien der Schülerinnen und Schüler.

In diesen Unterrichtseinheiten geht es um das Erkunden der eigenen Familiengeschichte. Der sehr persönliche und individuelle Zugang zum Thema fasziniert die Lernenden ebenso wie der Vergleich mit der Geschichte anderer Familien und die Auseinandersetzung mit den Grundfragen der Migration. Die Unterrichtsmaterialien sind sowohl für die Mittelstufe wie auch für die Oberstufe geeignet, die Ansprüche an die entsprechenden Produkte müssen jeweils angepasst werden.

conTAKT-spuren.ch in Österreich

Jeder hat seine, jede hat ihre eigene Migrationsgeschichte

Die Unterrichtsvorschläge führen in das Thema der Migrationsgeschichte ein, indem die SchülerInnen zum Ausgangspunkt ihrer eigenen Geschichte werden. Sie reflektieren ihre Herkunft und ihre Identität. Das Material ermöglicht die Wahrnehmung von Migration als etwas Besonderes und Chancenreiches und ermöglicht den SchülerInnen, einander auch neu zu begegnen. Der eigene Migrationshintergrund im Fokus kann dabei zum Quell für Geschichten werden. Zu den Lektionen

Meine Eltern und Grosseltern

Die Vorschläge konzentrieren sich auf die Erarbeitung migrationsgeschichtlicher Aspekte der eigenen Familie. Es soll recherchiert werden, wie sich die Familie im migrationsgeschichtlichen Kontext entwickelt hat. Der zu beachtende Zeitraum kann von den SchülerInnen meist bis in die Generation der Gross-, womöglich sogar Urgrosseltern nachverfolgt werden. In diesem Arbeitsabschnitt sollen die SchülerInnen daher eine systematische Familienaufstellung vor dem Hintergrund der Migration anfertigen. Zu den Lektionen

Verwandte im Ursprungsland

Hier setzen sich die SchülerInnen speziell mit der Frage auseinander, wie das Leben in einem anderen Land sein kann. Als direkter Anknüpfungspunkt dient zunächst wieder die eigene Familie, die zum Ausgangspunkt der Recherchen genommen werden soll. Auch wenn die Verwandten im Herkunftsland der Kinder selbst leben, so lernen die Kinder trotzdem auch ihren eigenen sozio-kulturellen Ursprung näher kennen, der einen bedeutenden Teil ihrer Identität bildet. Zu den Lektionen

Leben in der Wahlheimat

Diese Reihe richtet sich auf das aktuell viel diskutierte Thema der Einwanderung und der Integration vor Ort. Hierbei sollen sich die SchülerInnen mit intensiv mit ihrem Ort, den ansässigen Menschen und ihren individuellen Hintergründen befassen sowie damit, wie die einzelnen Menschen in die Gesellschaft eingebunden sind und welche Gruppen hierfür vorherrschen. Dies sollen die SchülerInnen anhand von Initiativen der Stadt oder der Kommune erheben und ggf. mit Vereinen vor Ort sprechen. Zu den Lektionen

Leben in der Wahlheimat